Sozialpädagogiktag 2011

25. und 26.11.2011

Kompetenz – Performanz – Teilhabe


Sozialpädagogisches Handeln im Kontext personaler und struktureller Ressourcen


Was muss man wissen, was muss man können, welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um gesellschaftliche Teilhabe zu realisieren?


Weitreichende Transformationsprozesse in der Berufs- und Arbeitswelt, zunehmende soziale und kulturelle Mobilität bzw. Diversität, veränderte Lebensbedingungen von Familien, eine wachsende Kluft zwischen arm und reich etc. formulieren die Frage nach beruflicher und sozialer Integration neu – vor allem mit Blick auf erforderliche personale und strukturelle Ressourcen. Angesprochen ist hier die aktuelle Debatte um Kompetenz, Kompetenzerwerb und Verwirklichungschancen, zu der sich Soziale Arbeit in Beziehung setzen muss.


Der Kompetenzbegriff überträgt dabei wahrgenommene oder vermutete Handlungsanforderungen auf eine personale Ebene, indem er individuelle Fähigkeiten, Fertigkeiten und Orientierungen als Ziele von Bildungsprozessen benennt. Gleichzeitig schärft er – in seiner Kopplung mit dem Begriff der Performanz – den Blick für die Kontextbezogenheit sozialen Handelns, vor allem für die Realisierungsbedingungen von Kompetenz. Dabei beschreibt er kein einheitliches Konzept, sondern gründet auf unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Perspektiven. Soziale Arbeit muss auch hierzu Stellung beziehen, z. B. in der Konkretisierung eines sozialpädagogischen Bildungsauftrags, in der Konzeptualisierung von Hilfen oder mit Blick auf die zukünftige Qualifizierung  von Fachkräften.


Der diesjährige Sozialpädagogiktag schloß an diese Diskussion an und griff z. B. folgende Fragen auf: Wie lässt sich sozialpädagogische Kompetenz angemessen beschreiben? Welche Kompetenzen bringen Adressaten in sozialpädagogische Interaktionsprozesse ein? Welche Chancen eröffnet der Kompetenzbegriff im Kontext einer befähigungsorientierten Sozialen Arbeit? Welche Ambivalenzen und Grenzen bestehen? Sind die innerhalb von Organisationen vorgesehenen Handlungsprofile für die  Leistungserbringung angemessen?

Das Programm zum Sozialpädagogiktag 2011 finden Sie hier noch einmal als Download.